Was ziehe ich zum Waldbad an?

Glückwunsch! Schön, dass Sie am Waldbad Kurs teilnehmen

Sie fragen sich, was Sie zum Waldbad anziehen? Welche Kleidung ist geeignet?Ich, als Ihre Trainerin helfe Ihnen gerne bei der richtigen Auswahl.
Erfahren Sie im Artikel, wie Sie die optimale Kleiderauswahl für sich treffen.

Das Wald-Gesundheitstraining findet draußen im Wald statt. Das bedeutet, wir müssen die Jahreszeit und die aktuelle Wetterlage in der Kleiderauswahl berücksichtigen.

Im Waldbad entschleunigen wir. Der Pulsschlag wird reduziert, wir bewegen uns zehn Mal langsamer als normal. Das bedeutet, unser Körper verliert an Wärme.

Mit Hilfe der Kleidung kann sich jeder Teilnehmer optimal vorbereiten auf Wärme oder Kälte.

Jahreszeiten berücksichtigen

Im Wald herrscht ein spezielles Lokalklima. In den Sommermonaten ist es angenehm kühl durch die erhöhte Luftfeuchtigkeit. Durch das Blätterdach dringt die Sonne nicht so stark auf den Waldboden. Den Temperaturunterschied im Wald und außerhalb vom Wald müssen wir in der Kleidung berücksichtigen.

So schützen Sie Kopf, Hals, Hände und Füße

Eine Kopfbedeckung ist für alle Jahreszeiten von Vorteil. In den kühleren Monaten bietet eine warme Mütze Schutz vor Kälte und in den Sommermonaten schützt eine eine Baseballkappe vor Hitze und starken Sonnenstrahlen.

Für den Hals nutze ich sehr gerne ein Schlauchtuch (Buff). Da es schön angenehm am Hals anliegt und ich genügend Bewegungsfreiheit habe.

Die frische Waldluft lässt vor allem gerne mal die Hände oder Fingerspitzen schneller auskühlen. Trifft häufig auf uns Frauen zu. Bitte nutzen Sie vorsichtshalber Handschuhe. Je nach Jahreszeit ein dünner oder ein wärmender. Ich trage ganz gerne leichte Jogginghandschuhe.

Bitte wählen Sie Socken die warm halten und nicht zum Schwitzen neigen. Denn ein feuchter Fuß friert schneller. Tipp: Tragen Sie Baumwollsocken.

Mein Tipp: Wählen Sie den Zwiebel-Look

Die Kursinhalte sind abgestimmt auf Übungen in denen wir uns bewegen und mit Inhalten in denen wir körperlich weniger aktiv sind. Darum empfehle ich, tragen Sie mehrere Kleidungsstücke wie ein T-Shirt oder Bluse darüber einen Pullover oder eine Jacke. Im Zweifelsfall haben Sie die Möglichkeit etwas aus / anzuziehen im Wald. Damit das Ganze auch noch handlich bleibt und nichts verloren geht nutzen Sie einen Rucksack dafür. Tragen Sie Kleidung in der Sie sich wohl fühlen. Ich trage sehr gerne eine Sporthose oder eine Wanderhose. Diese sitzen angenehm locker und dürfen auch mal schmutzig werden. In der kühleren Zeit trage ich zusätzlich eine lange Unterhose.

Schuhe geeignet für Stock und Stein

Um an unseren Platz im Wald zu gelangen gehen wir ein paar Meter auf einem Schotterwaldweg. Hierfür empfehle ich ein sicheres Schuhwerk zu tragen, wie einen Sportschuh oder Wanderschuh. Unser Waldbad findet mitten im Wald statt. Die Bodenbeschaffenheiten sind uneben. Knöchel hohe Schuhe bieten zusätzlichen Schutz gegen ein umknicken.

Schutz vor Zecken. Tragen Sie weiße Socken

Bitte tragen Sie helle am besten weißen Socken in den Schuhen. Diese bieten einen zusätzlichen Schutz vor Zecken. Tragen Sie dazu die Socken außen über der Hose. Das reduziert das Risiko, dass eine Zecke am Hosenbein innen hochkrabbelt. Die Zecke ist auf heller Kleidung gut und viel einfacher zu erkennen als auf dunkler.

Fazit

Stimmen Sie Ihre Kleidung für ein Waldbad-Gesundheitstraining von Kopf bis Fuß mit einem Blick aus dem Fenster ab.
Wie ist das Wetter? Was meldet die Wettervorhersage? Wie sind die jahreszeitlich typischen Temperaturen? 
Was die optimale Menge an Bekleidung ist, entscheiden Sie für sich persönlich, jeder Mensch hat ein unterschiedliches Wärme- und Kälteempfinden.

Tipp: Legen Sie Ihre Kleidung frühzeitig bereit. So bleibt Ihnen genügend Zeit für die Auswahl und wenn erforderlich für einen Einkauf. 
Liebe Damen, bitte vergessen Sie die Füße und Finger nicht. Tragen Sie warme Socken und Handschuhe.

Bei der Auswahl der Kleidungsfarben entscheiden Sie nach Ihren Lieblingsfarben. Ganz besonders freue ich mich über eine farbenfrohe Gruppe im Wald. Dadurch sieht sich die Gruppe leichter und schneller im Wald.

Denken Sie an einen zusätzlichen Schutz gegen Zecken. Diese sind bereits ab ca. sieben Grad Celsius aktiv. Tragen Sie helle Kleidung und die Socken außen über der Hose.

Nutzen Sie gerne einen Rucksack für Wechselkleidung.

Ich wünsche Ihnen, einen aufmerksamen Griff in den Kleiderschrank und packen Sie lieber eine Schicht zuviel ein als zu wenig.

Sie haben noch Fragen zur Kleidung? Dann schreiben Sie mir eine E-Mail.

Ihr Waldmariechen. 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen