„Ich gehe zur Beruhigung und Heilung in die Natur, und um meine Sinne zu ordnen.“

John Borroughs​

Fühlen Sie sich auch häufig gestresst und am Ende des Tages verbraucht? Ihre Batterien sind leer. Sie leiden unter innerer Anspannung, Lustlosigkeit oder Schlafstörungen? Gönnen Sie sich eine Pause vom Alltag. Tauchen Sie in die Natur im Stadtgarten Neresheim ein und entspannen Sie dabei.

Die Stadt Neresheim und ich begrüßen Sie und laden in den Stadtgarten Neresheim ein. 

Mit Hilfe einer Übung helfe ich Ihnen dabei, dass Sie zu neuer Kraft, geladenen Batterien und zu einem guten Schlaf gelangen. Ein dafür ausgewählter Baum unterstützt dabei.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass der Aufenthalt in der Natur sich positiv auf den Menschen auswirkt. Stärken Sie Ihre Gesundheit mit Hilfe der Natur. Genießen Sie die Auszeit.

Hier erhalten Sie eine Anleitung und wertvolle Tipps.

Kompass für ein "Hier-Jetzt-Ich"

Standort

Stadtgarten, Neresheim.
Nahe Kneipp Anlage,
Baum Nummer 0113

Checkliste

Kleiner vorab Ratgeber.
Gut zu Wissen

Übung

Einfach erklärt zum Nachmachen

Wissen zum Baum

Die "Ulme" stellt sich vor

Baum Galerie

Bildmotive zum Ausdrucken, aufhängen, teilen und als Poster zum Bestellen

FAQ´s

Antworten auf die häufigsten Fragen

Standort

Bitte suchen Sie den Baum, „Ulme“, mit der Nummer 0113 im Stadtgarten auf. Dieser befindet sich ein paar Schritte hinter der Wasser Kneipp Anlage. Schnell an der Holzsitzbank zu erkennen. Diese Ulme haben wir exklusiv für Sie und diese Übung ausgewählt.  Es handelt sich um eine 37 Jahre alte Holländische Ulme.

Checkliste

  • Sitzunterlage, zusätzlicher Sitzkomfort und schützt die Kleidung
  • Schutz gegen Zecken, Zeckenspray, helle Kleidung, absuchen im Nachgang
  • Sonnenschutz, Sonnencreme und Kopfbedeckung
  • Bitte nicht stören, Handy auf lautlos, noch besser auf Flugmodus schalten

Einfach erklärt zum Nachmachen.

Übung - Rückkehr zu sich selbst

Empfohlene Dauer 20 Minuten oder länger. 

In den nächsten Minuten gilt unsere volle Aufmerksamkeit unserer Innen- und Außenwelt. Ziel ist es, dass wir dabei alle unsere Sinne (sehen, hören, riechen, fühlen, „schmecken“) ansprechen um uns im Hier und Jetzt zu verbinden. 

Tipp: Wenn Sie abschweifen sollten, lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit sanft zurück auf Ihren Körper (Atem) oder auf das gerade beobachtende Baumelement.

Hören

  • Treten Sie einen Schritt zurück und schauen Sie den Baum aus der Distanz an. Wie sieht er aus? Wo steht er? Was ist zu hören?

Sehen

  • Stellen Sie sich vor den Stamm und blicken diesen entlang in die Höhe. Welche Struktur hat die Rinde?

Fühlen

  • Schauen Sie die Blätter vom Baum an. Wie ist ihre Größe und Form? Nehmen Sie ein Blatt zwischen die Finger und fühlen Sie. Wie fühlen sich die Blätter an? Wie fühlt sich die Rinde an?

Atmen

  • Setzen Sich sich auf die Holzsitzbank. Achten Sie jetzt auf Ihre Atmung. Und atmen Sie tief ein und atmen Sie bewußt wieder tief aus. Einatmen: Wir empfangen Sauerstoff aus diesem Baum. Ausatmen: Wir schenken Kohlendioxid an diesen Baum zurück. Empfangen, schenken, empfangen, schenken.

Immer griffbereit

  • Damit Sie die Übung immer zur Hand haben können Sie diese hier ausdrucken. Kommt in Kürze.

Angaben Stand 2018

Wissen zum Baum

1 m
Höhe
1 m
Krone
1 cm
Umfang
1
Jahre alt
0 %
Holländische Ulme

Grün als Heilfarbe

Wussten Sie, dass der Anblick der Farbe Grün unser Wohlbefinden steigert? 
Eigenschaften wie Ausdauer und Zufriedenheit werden dadurch gefördert. Zusätzlich wirkt es beruhigend. 

Holen Sie das Grün zu sich nach Hause oder ins Büro! 

Speichern Sie jetzt ein kostenloses Foto aus der „Baum Galerie“ und genießen Sie es gerahmt oder als Bildschirmhintergrund.

Baum Galerie

Naturerlebnisse festhalten. Für zu Hause, Büro oder für Freunde zum Ausdrucken, aufhängen, teilen und dabei entspannen.

Der Stamm

Quelle: Waldmariechen

Die Krone

Quelle: Waldmariechen

Das Blatt

Quelle: Waldmariechen

Die Äste

Quelle: Waldmariechen

"In der Ruhe liegt die Kraft"

Die Stadt Neresheim und ich wünschen Ihnen einen schönen und entspannten Aufenthalt in unserer Region. Mit tollen Eindrücken und neuer Energie für ein gesundes Leben. Passen Sie auf sich und die Umwelt auf. Hinterlassen Sie stets nur Fußabdrücke. 

Erfahren Sie in Kursen mehr zum Thema wie Sie mit Hilfe der Natur ein besseres Leben in Balance führen können.

Was haben Sie wahrgenommen ?

Teilen Sie Ihre Fotos und eindrücke
auf insta und facebook mit uns.

#Neresheim #Waldmariechen

Antworten auf häufige Fragen

Wo erhalte ich einen Zeckenschutz?

Einen Zeckenspray erhalten Sie in den Neresheimer Apotheken:

Ist sprechen während der Übung erlaubt?

Bitte führen Sie die Übung für sich aus und vermeiden Sie  das Sprechen. Nur so können Sie sich mit der Natur voll und ganz verbinden. Es ist Ihr Moment. Nach der Übung können Sie gerne erlebtes erzählen und teilen. 

Ich schweife während der Übung ab, und jetzt?

Ganz ruhig. Das kommt durchaus vor. Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit langsam zurück, auf das Atmen oder das zu beobachtende Baumelement.

Ab wann tritt die Entspannung ein?

Ich empfehle die Übung für mindestens 15-20 Minuten. Länger ist natürlich auch in Ordnung. Üben Sie sich regelmäßig daran. Je geübter man ist vergeht die Zeit wie im Flug. Denn es gibt einiges zu entdecken.

Das tiefe einatmen und ausatmen fällt mir schwer

Gut, beobachtet.  Wir atmen häufig zu „flach“. Versuchen Sie folgendes zur Hilfe. Beobachten Sie beim Einatmen ein bestimmtes Blatt und beim Ausatmen ein anderes Blatt.

Ist diese Übung auch für zu Hause geeignet?

Ja. Nutzen Sie hierfür auch ein Bild. Untersuchungen zeigen, dass sich Motive aus der Natur positiv als Stimmungsaufheller eignen. Hängen Sie das Bild auf und denken Sie hin und wieder daran, innezuhalten, zu atmen und es auf sich wirken zu lassen. Eignet sich auch prima für die Wände im Büro.

Fragen?

Sie haben weitere Fragen? Möchten mehr zum Thema erfahren?

Dann treten Sie gerne mit mir in Kontakt